Logo

Architekt/in bzw. Bauingenieur/in als Projektsteuerer/in bzw. Projektleiter/in für Hochbaumaßnahmen (m/w/d)

  • Publizierung bis: 29.02.2024
scheme image

Über uns:

Die Stadt Heiligenhaus (rd. 27.500 Einwohner – im Kreis Mettmann) liegt landschaftlich überaus reizvoll und verkehrsgünstig im Städtedreieck Düsseldorf – Essen – Wuppertal. Umfassende Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote machen Heiligenhaus zu einem attraktiven Stand- und Wohnort mit ansprechender sowie hoher Lebensqualität. Familienfreundlichkeit, bürgerschaftliches Engagement und das Zusammenleben der Generationen sind hierbei von besonderer Bedeutung.

Bereichern Sie die Stadt Heiligenhaus zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

 

Architekt/in bzw. Bauingenieur/in als Projektsteuerer/in bzw. Projektleiter/in für Hochbaumaßnahmen (m/w/d).

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die mit Teilzeitkräften besetzt werden kann, wenn die gesamte Wochenarbeitszeit abgedeckt wird.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Wahrnehmung der Bauherrenaufgaben sowie Projektleitung und -steuerung bei der Vorbereitung, Planung und Durchführung zukünftiger Hochbaumaßnahmen
  • selbstständige Planung und Konzeption von Neubauten, Erweiterungen, Umbauten sowie energetischen Sanierungsmaßnahmen im Rahmen des städtischen Klimaschutzkonzeptes mittels den Programmen, Archicad 26 (3D), California Pro
  • Bauleitungsaufgaben im Bereich Neubauten, Erweiterungen, Umbauten, z.B. Neubau Technische Betriebe
  • Projektsteuerung bei Einschaltung externer Ingenieure/Ingenieurinnen
  • Wahrnehmung von übergreifenden Sanierungsaufgaben einschließlich Projektabwicklung

Das sollten Sie mitbringen:

  • ein abgeschlossenes Studium (Master, Dipl.-Ing.) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen (Hochbau) als eingetragenes Mitglied in den jeweiligen Kammern oder eine vergleichbare Qualifikation mit einschlägiger, mehrjähriger Berufserfahrung dieser Fachrichtung
  • Erfahrung und Kenntnisse in allen Phasen der HOAI
  • umfangreiche Kenntnisse der Bauordnung (BauO) NRW, bautechnischer DIN-Normen sowie der VOB/A
  • Durchsetzungsvermögen und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft
  • eine ausgeprägte Teamfähigkeit und eine lösungsorientierte Arbeitsweise
  • eine Fahrerlaubnis der Klasse B und die hiermit verbundene Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des Privatwagens als anerkanntes privateigenes Kraftfahrzeug

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD-V
  • eine interessante, verantwortungsvolle sowie abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team
  • flexible Arbeitszeiten
  • anteilige mobile Arbeit nach Abschluss der Einarbeitung
  • Leistungsorientierte Bezahlung (LOB)
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten, z. B. im Rahmen des vom Land NRW geförderten Projektes "interkommunales BIM-Management der Städte Heiligenhaus und Wülfrath"
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement, unter anderem in Form von Gesundheits-, Sport- und Massageangeboten
  • Belegplätze für Kinder von Mitarbeitenden in einer örtlichen Großtagespflege (U3)
  • Fahrradleasing gemäß TV-Fahrradleasing
  • kostenlose Parkplätze für Mitarbeitende des Rathauses
Die Stadtverwaltung Heiligenhaus verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellten Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.
 
Sie sind interessiert? Bitte laden Sie Ihre Bewerbung bis zum 29.02.2024 über den nachstehenden Button "Jetzt bewerben!" hoch.

Das Auswahlverfahren wird voraussichtlich in der Kalenderwoche 11 durchgeführt.

Für nähere Auskünfte zu den Inhalten der zu besetzenden Stellen stehen Ihnen der Leiter des Fachbereiches Immobilienmanagement, Herr Glesius, Tel.: 02056/13-391, oder der Erste Beigeordnete, Herr Kerkmann, Tel.: 02056/13-150, gerne zur Verfügung. 
Fragen zum Auswahlverfahren beantwortet Ihnen Herr Menzel, Tel.: 02056/13-249.

Entstehende Fahrt- und Reisekosten können leider nicht übernommen werden.