Logo

Bauingenieur/in Tiefbau/Kanal (m/w/d)

  • Publizierung bis: 09.10.2022
scheme image

Über uns:

Die Stadt Heiligenhaus (rd. 27.500 Einwohner – im Kreis Mettmann) liegt landschaftlich überaus reizvoll und verkehrsgünstig im Städtedreieck Düsseldorf – Essen – Wuppertal. Umfassende Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote machen Heiligenhaus zu einem attraktiven Stand- und Wohnort mit ansprechender sowie hoher Lebensqualität. Familienfreundlichkeit, bürgerschaftliches Engagement und das Zusammenleben der Generationen sind hierbei von besonderer Bedeutung.

Bereichern Sie die Stadt Heiligenhaus zum nächstmöglichen Zeitpunkt als
 

Bauingenieur/in Tiefbau/Kanal (m/w/d) im Sondervermögen Abwasser.

 
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die mit Teilzeitkräften besetzt werden kann, wenn die gesamte Wochenarbeitszeit abgedeckt wird.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Planung und Bauleitung (Bauherrenvertretung) von Projekten der Stadtentwässerung z.B. Kanalsanierung, -erweiterung, Sonderbauwerke, Pumpstationen sowie Regen- und Mischwasserrückhalteanlagen (HOAI LPH 1-9)
  • Begleitung und Prüfung der Planung von Ingenieurbüros
  • Bearbeitung von Erschließungsmaßnahmen
  • Auswertung der Inspektionsergebnisse und Zustandsbewertung nach DWA-M 149-3
  • Prüfung von Bauanträgen und Beratung von Bürgerinnen und Bürgern bzw. Architektinnen und Architekten in tiefbautechnischen Belangen
  • Übernahme fachbegleitender verwaltungstechnischer Aufgaben und Abstimmung von Stellungnahmen und Feststellungen mit Dritten bzw. diversen Behörden und Institutionen
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft

Ihr Profil:

  • Erwartet wird ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Universität, TU, TH, FH, GH) in einem akkreditierten Studiengang in der Fachrichtung Bauingenieurwesen, idealerweise mit dem Schwerpunkt Siedlungswasserwirtschaft
  • wünschenswert ist eine mehrjährige Berufserfahrung
  • Idealerweise verfügen Sie bereits über Berufserfahrung in der Planung von Kanalbaumaßnahmen vergleichbar mit HOAI LPH 1-9
  • Erfahrungen in der Erarbeitung von Ausschreibungsunterlagen, vergleichbar HOAI LPH 6-7 wünschenswert, Prüfung von Ausschreibungsunterlagen Dritter
  • Sie sind es gewohnt, im Rahmen Ihrer Vorgaben eigenständig zu handeln.
  • Sie sind sicher im Umgang mit einschlägigen EDV-Systemen (MS-Office Produkten, CAD, AVA-Programmen) und besitzen fundierte Kenntnisse über relevante Gesetze und Bestimmungen (VOB, HOAI, WHG, LWG etc.)
  • Ihre Stärken liegen in einer ausgeprägten Organisations-, Koordinations-, Team- und Integrationsfähigkeit sowie im Kommunikationsgeschick, welches Sie gezielt in der täglichen Arbeit und in der Projektarbeit einsetzen können
  • Bereitschaft, sich neuen Themenfeldern mit besonderen Schwierigkeiten und von besonderer Bedeutung strukturiert, selbstständig und zielorientiert mit einem außergewöhnlichen Maß an Verantwortung zu stellen

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD-V
  • eine interessante, verantwortungs- und anspruchsvolle sowie abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Leistungsorientierte Bezahlung (LOB)
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement unter anderem in Form von Gesundheits-, Sport- und Massageangeboten
  • Belegplätze für Kinder von Mitarbeitenden in einer örtlichen Großtagespflege (U3)
  • flexible Arbeitszeiten
  • die Möglichkeit zur anteiligen mobilen Arbeit nach Abschluss der Einarbeitungszeit
  • Fahrradleasing gemäß TV Fahrradleasing, sowie alternative Finanzierungsmöglichkeiten auch für Beamtinnen und Beamte

Die Stadtverwaltung Heiligenhaus verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellten Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.
 
Sie sind interessiert? Bitte laden Sie Ihre Bewerbung bis zum 09.10.2022 über den nachstehenden Button "jetzt bewerben" hoch.

Das Auswahlverfahren wird voraussichtlich in der Kalenderwoche 43 durchgeführt.

Für nähere Auskünfte zu den Inhalten der zu besetzenden Stelle steht Ihnen Herr Krahl, Tel.: 02056/13-310 gerne zur Verfügung. Fragen zum Auswahlverfahren beantwortet Ihnen Herr Linnemann, Tel.:  02056/13-321.

Das Auswahlgespräch wird unter Einhaltung der Mindestabstände durchgeführt. Zusätzlich empfehlen wir, während Ihres Aufenthaltes im Rathaus eine medizinische Gesichtsmaske oder eine FFP2-Maske zu tragen.
 
Entstehende Fahrt- und Reisekosten können leider nicht übernommen werden.