Logo

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

scheme image

Über uns:

Die Stadt Heiligenhaus (rd. 27.500 Einwohner – im Kreis Mettmann) liegt landschaftlich überaus reizvoll und verkehrsgünstig im Städtedreieck Düsseldorf – Essen – Wuppertal. Umfassende Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote machen Heiligenhaus zu einem attraktiven Stand- und Wohnort mit ansprechender sowie hoher Lebensqualität. Familienfreundlichkeit, bürgerschaftliches Engagement und das Zusammenleben der Generationen sind hierbei von besonderer Bedeutung. Die Feuerwehr Heiligenhaus ist eine rein ehrenamtliche Feuerwehr mit insgesamt rund 165 Mitgliedern. Im angegliederten Tagesdienst sorgen hauptberufliche Beschäftigte dafür, dass dieses besondere Ehrenamt leistbar bleibt. In den Gerätewerkstätten und in der Verwaltung schaffen sie die Rahmenbedingungen für einen reibungslosen Betrieb der Feuerwehr.

Die Stadt Heiligenhaus – Feuerwehr – bietet, mit Start am 1. August oder 1. September jeden Jahres, die Möglichkeit, ein
 

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) 


für den Zeitraum von 12 Monaten zu absolvieren.
 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Mit- und Zuarbeit in den verschiedensten Feldern des Tagesdienstes
    (z. B. Brandschutzerziehung / -aufklärung, Mitgliederbetreuung,
    Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz, Gerätewartung und -pflege)
  • Eigenverantwortliche Bearbeitung zugewiesener Aufgaben
  • Mitarbeit bei der Organisation von Aktivitäten der Feuerwehr
  • Einfache pädagogische Aufgaben im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit
  • Interessante Bildungsangebote (25 Tage im Jahr)
  • Individuelle Möglichkeiten zur Absolvierung von Praktika bei anderen Feuerwehren
  • Ein monatliches Taschengeld und Erstattung der Fahrtkosten

Ihr Profil:

  • Sie sind/Du bist Mitglied einer Feuerwehr
  • Sie sind/Du bist zwischen 18 und 27 Jahren alt
  • Sie arbeiten/Du arbeitest gerne im Team und können/kannst gut organisieren
  • Sie verfügen/Du verfügst über gute Computerkenntnisse in MS Office (Word, Excel, Powerpoint)
  • Sie verfügen/Du verfügst über einen Führerschein der Klasse B
  • Sie sind/Du bist bereit, bei Bedarf auch an Wochenenden zu arbeiten

Wir bieten Ihnen:

  • Interessante Bildungsangebote (25 Tage im Jahr)
  • Individuelle Möglichkeiten zur Absolvierung von Praktika bei anderen Feuerwehren
  • Ein monatliches Taschengeld und Erstattung der Fahrtkosten

Die pädagogische Betreuung erfolgt durch den Landesfeuerwehrverband Hessen
(Organisation und Durchführung der Bildungswochen, Einsatzstellenbesuche etc.).

Rückfragen beantwortet: Herr Nils Vollmar, Tel.: 02056 932-510.