Logo

Sachbearbeitung für das Büro des Rates (m/w/d)

  • Publizierung bis: 25.02.2024
scheme image

Über uns:

Die Stadt Heiligenhaus (rd. 27.500 Einwohner – im Kreis Mettmann) liegt landschaftlich überaus reizvoll und verkehrsgünstig im Städtedreieck Düsseldorf – Essen – Wuppertal. Umfassende Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote machen Heiligenhaus zu einem attraktiven Stand- und Wohnort mit ansprechender sowie hoher Lebensqualität. Familienfreundlichkeit, bürgerschaftliches Engagement und das Zusammenleben der Generationen sind hierbei von besonderer Bedeutung.

Bereichern Sie die Stadt Heiligenhaus zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

 

Sachbearbeitung für das Büro des Rates (m/w/d).

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die mit Teilzeitkräften besetzt werden kann, wenn die gesamte Wochenarbeitszeit abgedeckt wird.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Angelegenheiten der Gemeindeverfassung und -Vertretung, u.a.
    • Beratung bei der Anwendung der maßgeblichen kommunalrechtlichen Grundlagen und Unterstützung bei der Entwicklung von Ortsrecht
    • Abwicklung des Verfahrens zur Inkraftsetzung von Ortsrecht
  • Sitzungsdienst für Rat und Haupt- und Finanzausschuss
  • Administration des Ratsinformationssystems
  • Allgemeine Verwaltungsorganisation, u.a.
    • Entwicklung und Erstellung allgemein verbindlicher Grundlagen zum Verwaltungsablauf 
    • Beratung der Fachbereiche in organisatorischen Fragen
    • Raumprogramm, Umzugsplanung, Ausstattung, Besucherleitsystem, Raumkennzeichnung

Ihr Profil:

  • die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener Dienst) oder
    erfolgreich abgeschlossener Verwaltungslehrgang II (ehemals Angestelltenlehrgang II) 
  • Rechts- und Verwaltungskenntnisse, insbesondere der GO NRW 
  • ausgeprägtes Verhandlungsgeschick, systematisches Denken und Handeln 
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • sicheres und höfliches Auftreten
  • gute EDV Kenntnisse (MS-Office)
  • von Vorteil sind Kenntnisse der Software Session

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TVöD-V bzw. Besoldungsgruppe A 11 Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt LBesG NRW
  • eine interessante, verantwortungs- und anspruchsvolle sowie abwechslungsreiche Tätigkeit
  • flexible Arbeitszeiten
  • anteilige mobile Arbeit nach Abschluss der Einarbeitung
  • Leistungsorientierte Bezahlung (LOB)
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement unter anderem in Form von Gesundheits-, Sport- und Massageangeboten
  • Belegplätze für Kinder von Mitarbeitenden in einer örtlichen Großtagespflege (U3)
  • Fahrradleasing gemäß TV Fahrradleasing, sowie alternative Finanzierungsmöglichkeiten auch für Beamtinnen und Beamte
  • Kostenlose Parkplätze für Mitarbeitende des Rathauses
  • Kostenloses Mineralwasser sowie ein günstiges, individuelles Frühstücksangebot
Die Stadtverwaltung Heiligenhaus verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. 

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellten Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

Darüber hinaus werden Bewerbungen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion bzw. Weltanschauung oder sexueller Identität begrüßt. 
 
Sie sind interessiert? Bitte laden Sie Ihre Bewerbung bis zum 25.02.2025 über den nachstehenden Button "jetzt bewerben" hoch.

Das Auswahlverfahren wird voraussichtlich in der Kalenderwoche 10 durchgeführt.

Für nähere Auskünfte zu den Inhalten der zu besetzenden Stelle steht Ihnen Frau Schmidt, Tel.: 02056/13-388 gerne zur Verfügung. Fragen zum Auswahlverfahren beantwortet Ihnen Frau Gotzsch, Tel.:  02056/13-205.
 
Entstehende Fahrt- und Reisekosten können leider nicht übernommen werden.